Vielfalter-Logo

THE RADIOSPOT POT on air

Lehrlinge, SchülerInnen und Jugendlichen produzierten in diesem Projekt kurze, nicht-kommerzielle Audiospots zu ihren Berufen, um auf diese Weise dafür bzw. für die jeweilige Berufsausbildung zu werben. Die entstandenen Beiträge werden am 24. November auf Orange 94.0 ausgestrahlt. Am 16. Dezember findet im Museumsquartier in Wien die öffentliche Abschlusspräsentation statt.

Löwenherzpreis für Interkulturelles Mentoring

Der Löwenherz Preis ist eine Auszeichnung für sozial engagierte Menschen aus Niederösterreich. 2015 hat ihn auch ein Vielfalter-Projekt erhalten.

Das war unsere Abschlussveranstaltung 2015

Das Vielfalter-Jahr 2015 geht dem Ende zu - deswegen trafen sich am 2. Oktober 2015 in den Räumlichkeiten von Western Union Projektleiter_innen von abgeschlossenen Projekten sowie Jury-Mitglieder und Vertreter_innen der Projektträger, um die abgeschlossenen Projekte am Projektebazar vor den Vorhang zu holen. 

Mehr Informationen und Fotos finden Sie unter Abschlussevent 2015.

Pädagogische Hochschule Wien erhält das Europäische Sprachensiegel 2015

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Europäischen Tag der Sprachen verlieh das Österreichische Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ) im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) und der Nationalagentur Lebenslanges Lernen das „Europäische Sprachensiegel“ an die Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit und Migration (Ko.M.M.) der Pädagogischen Hochschule Wien.

SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung 2015

Auch im Schuljahr 2015/16 haben österreichische Schulen (ab der 4. bis zur 11./12. Schulstufe) wieder die Möglichkeit, am größten deutschsprachigen Wettbewerb zur politischen Bildung teilzunehmen. Sie werden dabei von Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule beraten und unterstützt.
Einsendeschluss: 1. Dezember 2015!

Neuer Ausschreibungszyklus: Start Frühjahr 2016

Um die Projektelaufzeit  besser an die Arbeitsrealität der ProjektträgerInnen anzupassen, wird der neue Vielfalter-Call und damit auch die Einreichfrist für Projektideen auf das Frühjahr verlegt. Noch vor den Sommerferien sollen zukünftig die Benachrichtigungen über eine Projektzusage verschickt werden. Die Projekte können so jeweils zu Beginn des neuen Schul- und Kindergartenjahres starten.

Wenn Sie über die nächste Ausschreibung zeitgerecht informiert werden wollen, kontaktieren Sie bitte das Projektbüro.

Portraits der Schauspieler

DORT

Die Kinder der Theatergruppe drama drama präsentieren ihre dritte Produktion am 25. und 26. Juni in Wien und am 2. Juli in Weiz.
Texte von Brecht und Hölderlin treffen auf das frische Hier und Jetzt der Kinder.

Schon über 200 Statements zu Vielfalt gesammelt

Der Eurovision Song Contest (ESC) 2015 ist vorbei, die Kampagne "Welcome Diversity - Gib Vielfalt (d)ein Gesicht" läuft aber noch bis Ende Juni 2015 und somit besteht auch weiterhin die Chance auf eines von vier Diversity-Paketen!

Mitmachen bis 30. Juni 2015 unter www.welcome-diversity.at

T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds (TUN) - Schulpreis

Der T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds (TUN) vergibt jährlich 50.000 Euro für Innovationen, zur Lösung von Umweltproblemen und für nachhaltiges Handeln. Dazu sollen die Möglichkeiten mobiler Kommunikation als Hebel zur Problemlösung verwendet werden, unabhängig von bestimmten Anbietern oder Herstellern. Preiswürdig sind neue Projekte ebenso wie bestehende. Einsendeschluss: 14. Juli 2015

Innsbruck feiert seine Buntheit

Fest und Tage der Vielfalt: 8. bis 17. Juni 2015
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Stadt Innsbruck ein "Fest der Vielfalt" am Marktplatz. Dieses findet am 12. und 13. Juni statt und lädt ein, das Miteinander - in aller Unterschiedlichkeit - zu feiern. Neben Kulinarischem und Kunsthandwerk aus aller Welt spielt die Musik wieder eine große Rolle. So werden der "Chor der Vielfalt", die "Balkan Fratelli Band", das "Trio Folk Tango", "Indian Air-Funky Sitar", das "Street Noise Orchestra" und "Gina y su banda" für Stimmung sorgen. Geplant sind zudem Auftritte der "Steel Drums ´", der afrikanisch-katholischen Gemeinde, der "Heart Collecters" und einer Band des Jugendlandes.

Ursula Hinterleitner, Sandra Frauenberger, Gabriele Heinisch-Hosek, Klaus Ropin, Raina Ruschmann, Amina Barakat

Gebührender Abschluss im Bildungsministerium

Das u.a. von Vielfalter geförderte Pilotprojekt "Transkulturelle Gewaltprävention und Gesundheitsförderung" vom Verein samara lud am 19. Mai 2015 zur Abschlusspräsentation in Anwesenheit von Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger sowie dem Leiter des Fonds Gesundes Österreich, Klaus Ropin ins Bundesministerium für Bildung und Frauen ein.

Buchcover: leere Schulbänke

Kinder von türkischen Migrantinnen und Migranten in Österreich stärker benachteiligt als in anderen Ländern

Für Nachkommen von türkischen Migrantinnen und Migranten aus niedrigen Bildungsschichten ist es in Österreich besonders schwer, eine höhere Bildung zu erlangen. Das zeigt ein sozialwissenschaftlicher Ländervergleich mit Frankreich und Schweden, dessen aussagekräftige Ergebnisse jetzt als Buch veröffentlicht wurden.

Schatzkiste Mehrsprachigkeit - Leben, Lesen, Sprachen lernen in Kindergarten und Volksschule.

Information und Beratung für mehrsprachige Eltern und ihre Kinder in der Bücherei im Bildungszentrum Simmering am 5. Mai 2015

Statement: Vielfalt ist ... wenn die Neugier stärker ist als die Angst!

Gib Vielfalt (d)ein Gesicht!

Die im Rahmen der Kampagne "Welcome diversity - Vielfalt ja bitte!" angekündigte Fotoaktion hat begonnen! Setzen Sie mit uns gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt, Respekt und Gleichbehandlung.

Schenken Sie uns ein Foto und sagen Sie uns, wieso Vielfalt für Sie wichtig ist!
Teilnahmeinfos unter www.welcome-diversity.at  

Unter allen EinsenderInnen werden vier Diversity-Pakete (T-Shirt, CD-Rom mit interkulturellen Spielen etc.) verlost!

Kampagne "Welcome Diversity - Vielfalt, ja bitte!" Mitmachen und unterstützen!

Inspiriert durch die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2014, Conchita Wurst, will das Interkulturelle Zentrum in der Zeit vom ESC 2015 ein Zeichen für mehr Vielfalt, Respekt und Gleichbehandlung setzen und sucht Vereine, Organisationen, öffentliche Einrichtungen und Institutionen, engagierte Österreicher und Österreicherinnen, die diese Diversity-Kampagne unterstützen wollen! Vielfalter ist von Beginn an Kooperationspartner! Die notwendigen finanziellen Mittel zur Realisierung der Kampagne sollen mit Hilfe von Crowdfunding gesammelt werden respekt.net 

Mehr zur geplanten Kampagne, Infomaterial sowie Unterrichts-Materialien zum Thema auf www.welcome-diversity.at

START-Stipendien für SchülerInnen: Anmeldungen ab jetzt möglich!

Ab sofort sind wieder Bewerbungen für das START-Stipendium für engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationsgeschichte für das Schuljahr 2015/2016 möglich.
Stipendien werden in Wien, Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg ausgeschrieben.

My WU Kids Camp 13. bis 17. Juli und 20. bis 14. Juli 2015

SPASS & SPORT, NATUR ERLEBEN, GUT & GESUND ESSEN
Unter diesem Motto können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren im Tagescamp zwei Ferienwochen in Wien genießen.

Romeo und Julia – freestyle

Schauspiel mit Tanz und Musik. Nach der erfolgreichen Premiere im September 2014 gibt es im Februar und April 2015 weitere Aufführungen. Das Stück wurde u.a. mithilfe von Vielfalter realisiert.

Farbe bekennen, solidarisch handeln und mitmachen beim Wettbewerb für Schulpartnerschaftsprojekte!

"Embracing solidarity: We care, dare and share!”, lautet der Titel des Schulwettbewerbs von aces - Academy of Central European Schools. Bis zum 15. April 2015 können Schulen gemeinsam mit Partnerschulen aus anderen Ländern ihre Projektideen dazu einreichen.

Kinderbuch "Meine Traum-Familie"

Familienbilder jenseits von Stereotypen - kreative und kraftvolle Ideen von Schwarzen Kindern - in einem Buch gesammelt von SFC Schwarze Frauen Community Austria.

PRIX ARS ELECTRONICA – u19 CREATE YOUR WORLD

Gesucht sind junge MedienkünstlerInnen und ihre Ideen für die Zukunft!

Western Union Geldtransfer Das Interkulturelle Zentrum Bundesministerium für Bildung und Frauen