Vielfalter-Logo

Mehrsprachigkeit – Aktionen und Projekte in der Schule

Praxisbeispiele aus dem Schulalltag zusammengetragen vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) der Stadt Frankfurt am Main.

mitSprache startete 2001 als Modellprojekt zur sprachlichen und soziokulturellen Integration von Kindern, Jugendlichen und Eltern aus Einwandererfamilien. Ziel von mitSprache ist es, in institutionsinternen Arbeitsgruppen die bisher bestehenden pädagogischen Ansätze und Erfahrungen in den Bereichen "Deutsch als Zweitsprache (DaZ)", "Mehrsprachigkeit", "Elternarbeit" und "Fortbildung für ErzieherInnen und LehrerInnen" zu reflektieren, praxisorientiert weiterzuentwickeln und modellhaft umzusetzen.

Im vorliegenden Band zum Thema „Mehrsprachigkeit“ haben die pädagogischen Moderatorinnen des AmkA Projekte und Aktionen aus den Schulen zusammengetragen. Im ersten Teil werden erprobte Angebote für den Schulalltag, für Projekte, Veranstaltungen und die Gestaltung der Schulräume vorgestellt. Die Anregungen werden in Rezeptform präsentiert und sind somit schnell und unabhängig voneinander umsetzbar.
Im zweiten Teil informieren die Autorinnen über Wissenswertes zum Umgang mit Mehrsprachigkeit in Schule und Elternhaus.

Interessierte können die Publikation per Mail (publikation.amka@stadt-frankfurt.de) bestellen oder downloaden.
 

Western Union Geldtransfer Das Interkulturelle Zentrum Bundesministerium für Bildung und Frauen